18. September 2017 Diskussion/Vortrag Wenn das Krankenhaus krank macht - was wir gegen den Pflegenotstand tun müssen

Eine Podiumsdiskussion

Information

Veranstaltungsort

Uni Freiburg, Kollegiengebäude I, Hörsaal 1015
Platz der Universität 3
79098 Freiburg

Zeit

18.09.2017, 18:30 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Staat / Demokratie

Zugeordnete Dateien

Podiumsdiskussion mit

  • Julia Holzhäuser (Pflegerin, Saarland)
  • VertreterIn des AKBN (Arbeitskreis behinderter und nichtbehinderter Menschen)
  • Thomas Böhm (Bündnis Krankenhaus statt Fabrik)

Wir beleuchten aus verschiedenen Perspektiven das Ausmaß, in dem das Pflegepersonal in den Kliniken überlastet ist, die Auswirkungen auf Pfleger_innen und Patient_innen sowie die Ursachen dieser Situation. Politisch herbeigeführter Kostendruck durch die Finanzierung über Fallpauschalen und die Übertragung von Krankenhäusern an private Unternehmen führen zu immer wachsenden Belastungen. Doch es regt sich Widerstand, in den Kliniken selbst, aber auch in zivilgesellschaftliche Bündnissen treten Menschen für tarifliche und gesetzliche Sicherung einer Mindestbesetzung auf den Stationen ein. Über den Stand dieser Aktionen und darüber, was wir tun können, wollen wir miteinander diskutieren.

Veranstaltung in Kooperation mit dem Bündnis «Entlastung jetzt! Südbaden für mehr Personal im Krankenhaus»

Standort