26. Januar 2018 Diskussion/Vortrag «Wie weiter gegen Rechts?» Herausforderungen für die gesellschaftliche und politische Linke

Neujahrsempfang der Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Information

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg
Ludwigstr. 73a
70176 Stuttgart

Zeit

26.01.2018, 18:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe

Zugeordnete Dateien

Mit der letzten Bundestagswahl 2017 hat die rechtspopulistische bis rechtsradikale Bewegung ihren endgültigen parlamentarischen Durchbruch geschafft. Es ist dringend geboten, dass die gesellschaftliche und politische Linke den Erfolg der Rechten und ihre eigene Position ohne Selbsttäuschungen analysiert, um effektive Gegenstrategien entwickeln zu können.

Doch sowohl hinsichtlich der politischen Einordnung des Gegners, der Erklärung seines Erfolges als auch der geeigneten Gegenstrategien herrscht in der Linken Uneinigkeit. Das Ziel des Vortrages besteht darin, die teils entgegengesetzten Analyse- und Strategieansätze miteinander zu verbinden: Vor dem Hintergrund einer politischen und gesellschaftlichen Dethematisierung des Ökonomischen bietet die Rechte Ausweich- und Ersatzdeutungen an. Mit ihnen lenkt sie die den ökonomisch erzeugten, aber ökonomisch nicht mehr artikulierbaren Frust auf andere Diskurs- und Themenfelder um. Dagegen hilft nur eine offensive und solidarische Repolitisierung des Ökonomischen. Der Weg dahin – zwischen utopischer Veränderungsperspektive und linker Realpolitik – muss, um überzeugend sein zu können, mit all seinen Widersprüchen und ohne Scheu vor offenen Fragen und Problemen öffentlich ausgetragen werden.

Georg Spoo arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Freiburg und promoviert im Fach Philosophie. Er ist Mitglied der Partei Die LINKE und seit vielen Jahren in verschiedenen Kontexten politisch aktiv.

Ablauf

18:00 Uhr - Begrüßung durch Erhard Korn, Vorsitzender der Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

18:00 - 19:00 Uhr - Stehempfang

19:00 Uhr - Vortrag «Wie weiter gegen Rechts?» Herausforderungen für die gesellschaftliche und politische Linke

 

Standort