1. Februar 2019 Diskussion/Vortrag Frauen gegen Krieg – Damals und Heute

Friedenskonzepte statt Europäische Aufrüstung

Information

Veranstaltungsort

Bürgerheim Tübingen
Schmiedtorstr. 2
72070 Tübingen

Zeit

01.02.2019, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Krieg / Frieden

Zugeordnete Dateien

Vortrag/Diskussion mit Heike Hänsel, MdB Die LINKE

Statt Militarisierung der Europäischen Union braucht es eine europäische Friedens- und Entspannungspolitik. Das Stockholmer Friedensforschungsinstituts SIPRI hat im aktuellen Bericht die geplanten Verdoppelung des deutschen Wehretats auf umgerechnet über 70 Milliarden pro Jahr genannt. Deutschland wird den Spitzenplatz in Europa bei den Militärausgaben belegen. Statt immer weiterer Aufrüstung und Konfrontation gegen Russland braucht es Abrüstung und Kooperation. Deutschland muss Friedensmittler werden statt Aufrüstungsmeister - 74 Jahre nach der Befreiung von Ausschwitz.

Veranstaltung in Kooperation mit der Linke-Fraktion im Gemeinderat Tübingen im Rahmen der Veranstaltungen zu «100 Jahre Frauenwahlrecht» in der Stadt Tübingen

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Telefon: 0711 99797090